Ein historischer Augenblick 15 Wehrdienstangehörige können zur Gründerversammlung des Füürobepikett's Lotzwil begrüsst werden. Der Verein "Füürobepikett" ist für den Unterhalt und die Finazierung von ausgemusterten Feuerwehrfahrzeugen, Gegenständen sowie Gerätschaften zuständig. Mit dem Fahrzeugeinsatz wird an Anlässen die Vereinskasse bereichert. Der Verein bezweckt weiter die Förderung und die Pflege der Kameradschaft. Die vom Gründerkomitee ausgearbeiteten Statuten werden einstimmig genehmigt. Dem Vorstand gehören 7 Mitglieder an.

Der Verein hat sich bei der Gemeinde Rütschelen um die Übernahme des alten Feuerwehr-Magazin beworben.

Der Verein schlägt der Gemeinde vor dass in die Jahre gekommene Magazin im Frondienst das äusserliche ein wenig zu erneuern ohne das der Gemeinde weitere Kosten anfallen.

Das Füürobepikett bewirbt sich bei der Gemeinde Lotzwil um die Übernahme des per Ende 2005 ausgemusterten KTLF Dodge W350 mit Jg. 1986.

An der Ausserordentlichen HV vom 18. November 2005 haben die anwesenden Mitglieder beschlossen das "KTLF" der Feuerwehr Lotzwil zu übernehmen.

Die Sitzgemeinde Lotzwil hat dem Füürobepikett den Dodge W350 übergeben.

Auch im sportlichen hat das Füürobepikett Lotzwil - Rütschelen etwas zu bieten.

An einem Plausch-Eishockeymatsch im Sportzentrum Huttwil haben wir uns gegen den TV Lotzwil gemessen.

Natürlich endete dieses Spiel mit einem hohen zweistelligen Resultat unentschieden.

Anlässlich der Fusion der Gemeinde Gutenburg mit Madiswil ist eine Motorspritze Vogt "1954" überzällig. Da die Feuerwehr bzw. Gemeinde Madiswil kein Interesse an der Spritze hat konnte das Füürobepikett diese Spritze als Geschenk entgegehmen.

Ebenfalls können wir die MS Schenk mit Jg. 1934 die Leihweise von der Gemeinde Gutenburg dem Füürobepikett zur Verfügung gestellt wurde definitiv übernommen werden.

Übernahme der Motorspritze Vogt "1958" von der Feuerwehr Rütschelen. Die die defekte Spritze wurde durch die Feuerwehr nicht mehr repariert und somit ausgemustert.

Das Füürobepikett wird seinen Auftrag den "Unterhalt der ausgemusterten Gerätschaften" ausführen und die Spritze wieder flott machen.

Das Füürobepikett Lotzwil - Rütscheln kann sein 10 jähriges Bestehen feriern. Im Rahmen eines Oldtimertreffen's mit Geschicklichkeits-Parcour konnten zahlreich Feuerwehrvereine aus der ganzen Schweiz begrüsst werden.
Auch die Bevölkerung der beiden Gemeinden Lotzwil und Rütschelen haben den Weg auf den Festplatz in Werkhof Lotzwil gefunden. 

Bilder vom Jubiläum

Am Obst- und Mosttag 2011 ist die Idee entstanden eine Jacke mit dem Vereinslogo anzuschaffen. Am 13. April 2012 haben sich die Interessenten einer Jacke zur Anprobe getroffen.
Die Vereinsjacke wird bis zum nächsten Obst- und Mosttag angefertigt.

Durch die Fusion der beiden Feuerwehren Lotzwil und Rütscheln sowie das stehtige Aufrüsten des Feuerwehrmaterials in den leztzen Jahren, durfte das Füürobepikett viele Ausrüstungsgegenstände ins Veriens-Inventar aufnehmen.

- AS-Flaschen und Masken passend auf Interspiro-Grundtrageinheiten

- diverses Verkehrsmaterial und Blinklampen

- diverse Strahlrohre und Schlauchmaterial

Mit diesem Material können die Fahrzeuge unseres Vereins Schritt für Schritt in die Originalzustände zurückgebaut werden.

Das Füürobepikett dankt der Feuerwehr Lotzwil-Rütschelen für die tolle Unterstützung.

In der Nacht auf den 22. April 2015 sind unsere beiden Feuerwehr-Oldtimer, der Austin Gipsy und Dodge W350, bei einem Grossbrand total zerstört worden.

Das Füürobepikett Lotzwil-Rütschelen musste beim Feuerwehr-Alarm vom 22. April um 03.35 Uhr miterleben wie unsere beiden Fahrzeuge dem Feuer zum Opfer gefallen sind. Brand 22.4.15_1
Der emotionale Tiefschlag geht einem grossen Teil der Vereinsmitglieder sehr nahe. Alle Mitglieder haben durch zahlreiche Stunden diese beiden Fahrzeuge gepflegt und auf Vordermann gehalten.

Einige schöne und interessante Stunden haben wir mit dem Austin sowie Dodge erlebt, sei dies auf Ausflügen, Rundfahrten oder auch an den Anlässen wo wir unser Bierausschank betrieben.

Auch während der aktiven Zeit der beiden haben ehemalige sowie noch aktive Feuerwehrangehörige einige Ernsteinsätze bestritten. Sie waren immer zuverlässig und hätten einen schöneren Ruhestand verdient.

Zu all dem hat das Füürobepikett am 5. September 2015 den 50. Geburtstag vom Austin Gipsy feiern wollen. Wie das Fest jetzt aussehen wird wissen wir zur Zeit noch nicht.

Für den Verein ist es zum heutigen Zeitpunkt unvorstellbar wie die Zukunft aussehen wird. Ziel des Vorstandes wie auch zahlreichen Mitgliedern ist es einen möglichen Ersatz zu finden und diesen wieder mit vielen Stunden hegen und pflegen. Jedoch wird es nie wieder so sein wie vor dem 22. April 2015.

Pressemitteilungen:

KAPO Bern
Berner Zeitung

Radio 32 Interview Präsident  

weitere Bilder 

 

Der Verein durfte nach langem Suchen einen baugleichen Austin Chipsy in Empfang nehmen. Durch viele Arbeitsstunden ist das Fahrzeug für die MFK bereitsgestellt worden. Einige Instandstellungsarbeiten brauchten etwas mehr Zeit als angenommen aber durch vereinte Kräfte haben wir es geschafft das Fahrzeug so hinzurichten das wir im Verein wieder mobil sind.

Ein Wiedereinbau eines Bierhydranten ist ebenfalls geplant und wird im kommenden Jahr geplant. 

Das Füürobepikett Lotzwil-Rütschelen durfte im Verlaufe des ersten Monats 2017 das Mannschaftsfahrzeug Mazda E2000 der Ortsfeuerwehr übernehmen. Der Mannschaftsbus diente der aktiven FW als Personentransporter sowie auf als Zugfahrzeug diverser Anhänger die für den FW-Einsatz benötigt werden.

Durch die Übernahme in den Feuerwehrverein Füürobepikett können wir in Zukunft vereinfacht Ausflüge unternehmen und problemlos unsere verschiedenen Motorspritzen transportieren. 

Das Fürobepikett konnte von der FW Lotzwil-Rütschlen ein weiteres Exemplar Motorspritze erwerben.

Bilder der Spritze

DSCN2924  Hersteller: Vogt, Oberdiessbach
Jahrgang: 1967
Pumpen-Typ:   Vogt Typ 2
TS 1618-2
Trokomat
Motor: VW Industrie 
1'600 ccm
39 PS
Im Einsatz: FW Lotzwil 1967 - 2018